Malediven – Tropisches Paradies

Warme Reiseziele 2012: Malediven

© ~konny@flickr

Die palmenverwöhnten Inseln der Malediven mit ihren Puderzuckerstränden versprechen einen paradiesischen Urlaub. Die etwa 90 der touristisch genutzten Inseln und Atolle sind ganzjährig warm und bieten auch zur Hauptreisezeit ausreichend Platz für alle Inselhungrigen. Lassen Sie den Alltag hinter sich und entspannen Sie sich an einem der schönsten Flecken der Erde. Wellness- und Wassersportmöglichkeiten sorgen für Abwechslung.

Wellnessträume auf den Malediven

Ein Spa-Programm der Extraklasse finden Sie in vielen guten Hotelanlagen, die meist aus kleinen, aber sehr komfortablen Holzbungalows bestehen. Für Ihre körperliche Fitness sorgen freundlich ausgestattete Fitnessräume. Nach unzähligen Strandtagen und dem gelegentlichen Bad im warmen Meer werden Sie noch lange nach Ihrer Reise die Gelassenheit des Insellebens in sich tragen.

Wassersport

Vor der Monsunwende zwischen Mai und Oktober locken günstige Windbedingungen zahlreiche Surfer in die Nähe des Malé-Atolls. Die Malediven sind wegen ihrer faszinierenden Unterwasserwelt auch ein beliebtes Reiseziel für Tauchfans. Bunte Korallen, farbenfrohe Fische und kleine Haie machen jeden Tauchgang zu einem Abenteuer. Die beste Tauchzeit ist von Januar bis April, denn dann ist das Meer ist klar und ruhig. Genießen Sie das Schauspiel unter Wasser jedoch mit der gebotenen Vorsicht. Berühren Sie keinen der Meeresbewohner, denn Bisse und Stiche können unangenehm oder sogar gefährlich sein.

Die Malediven entdecken

Suchen Sie Abwechslung vom Strandalltag, kehren Sie Strand und Meer für ein paar Stunden den Rücken und lernen Sie das Leben und die Kultur der Inselbewohner kennen. Lassen Sie sich in der Hauptstadt Malé durch die Gassen bunter Märkte treiben und tanzen Sie mit den Einheimischen auf einer der vielen Musikveranstaltungen. Die Einwohner sind ein freundliches Volk und Fremden gegenüber sehr offen.

Zypern – Geschichte und Genuss

Warme Reiseziele: Zypern

Nissi Beach©Paul Papadimitriou@flickr

Zypern, die drittgrößte Insel im Mittelmeer, ist nicht nur für Badeurlauber interessant. Der Inselstaat blickt auf eine turbulente Geschichte zurück, unzählige antike Stätten machen Zypern somit zum idealen Reiseziel für historisch interessierte Reisende. Auf Zypern ist es ganzjährig warm. Malerische Bergdörfer und weltbekannte Weinanbaugebiete überziehen die Insel. Angesagte Ferienorte sind unter anderem die quirlige Stadt Agia Napa und das elegante Limassol.

Die beliebtesten Strände von Zypern

Jeder der Strände auf Zypern ist einzigartig und hat ganz eigene Vorzüge. Kleinere Strände vor der Ferienstadt Limassol sind wegen ihrer Liegewiesen so beliebt, die direkt an den Sandstrand grenzen. Wenn Sie es gerne turbulenter mögen, können Sie sich am weitläufigen, weißsandigen Nissi Beach in Agia Napa in türkisblaues Meerwasser stürzen. Als sehr kinderfreundlich gilt der Kermia Beach, wenige Kilometer von Agia Napa entfernt. Naturliebhaber werden am breiten Golden Beach von einem einzigartigen Naturschauspiel überwältigt. Hier können Sie riesige Meeresschildkröten beim Ablegen ihrer Eier beobachten.

Unvergessliche Ausflüge auf Zypern

Auch wenn es auf Zypern im Sommer sehr warm werden kann, lohnt es sich, den Swimmingpool von Zeit zu Zeit zu verlassen und die Schönheit Zyperns zu erkunden. Tiefe Eindrücke hinterlässt ein Ausflug durch die grandiose Bergwelt des Troodos-Gebirges, wo Sie die Ursprünglichkeit Zyperns in den idyllischen Bergdörfern wiederfinden. Die frommen Zyprioten in den Dörfern Palaichori oder Pelendri zeigen Besuchern gerne ihre malerischen Kirchen. Der Weg durchs Troodos-Gebirge führt Sie auch zur alten Ölmühle in Spilia, wo Sie antike Werkzeuge zur Olivenölherstellung besichtigen können. Der Besuch eines Weingutes sorgt bei einer Weinprobe in netter Gesellschaft für eine genussvolle Pause. Auf historischen Kurs begeben Sie sich bei Kourion, wo echte Schätze wie ein altes Amphitheater, Säulen, Tempel und magische Orakelwelten auf Sie warten. Auch der archäologische Park bei Paphos, der zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, ist ein faszinierender Besichtigungsort mit unzähligen Relikten der Vergangenheit.

Zypern für Genussmenschen

Am Abend stehen auf Zypern die Weichen auf Genuss. Kosten Sie fangfrischen Fisch, gebackenen Schafskäse oder in Olivenöl gebackenes Gemüse zu einem fruchtigen zypriotischen Wein, während der klare Sternenhimmel das Meer in magisches Licht taucht.